Zubereitung

Es gibt grundsätzlich verschiedene Methoden, um guten Kaffee zuzubereiten. Bei der von uns bevorzugten Methode handelt es sich um die Zubereitung mit einer Espressomaschine, die sich sowohl für den professionellen Einsatz als auch für den Privatgebrauch eignet.

Hierbei lassen sich zwei Systeme unterscheiden:
Siebträgermaschinen oder Vollautomaten 


Beim Vollautomaten wird der Espresso auf Knopfdruck zubereitet. Die Qualität dieser Zubereitungsmethode ist in den letzten Jahren besser geworden. Allerdings kann ein Vollautomat nicht den perfekten Espresso eines Barista an einer Siebträgermaschine ersetzen. Die halbautomatischen Siebträgermaschinen bereiten bei Beachtung einiger „Geheimnisse“ einen ausgezeichneten Espresso und sonstige Kaffeespezialitäten zu.


Unsere „Kleinen Geheimnisse“ für den Kaffeegenuss:

  • ein Spitzenkaffee der Sorte Arabica
  • gute Wasserqualität mit möglichst neutralem ph-Wert
  • der richtige Mahlgrad, er ist entscheidend für eine ausgezeichnete Crema und guten Geschmack
  • eine konstant bleibende Brühtemperatur von 89–95 °C
  • das richtige Tampen bei der Siebträgermaschine
  • eine vorgewärmte Tasse